Hervorgehoben

Es geht um die Balance

Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ (Hippokrates, 5.Jh.v.C.)
Was den einen nährt, bringt den anderen um! (Lucretius, römischer Philosoph, 94 v.Chr.)

Kalorien zählen, Punkte zählen, verzichten, weglassen, Low-Carb, Low-Fett, Proteinreich, kein Salz? Ja, was denn nun?

Eine Ernbeere-diat-diaten-13745511ährung, bei der alles möglich ist, die gut und gesund ist? Gibt es das überhaupt? Sogar das Glas Wein, Pizza und Torte? JA! Wenn wir wissen, wie unser Stoffwechsel veranlagt ist.

Und woher sollen wir das wissen? In unseren Genen steckt eine mögliche Antwort.

Es zeigt sich immer deutlicher: es gibt Wechselwirkungen zwischen Nährstoffen, körperlicher Aktivität und Genen. Und da unser Organismus ein ganzheitliches System ist und nichts isoliert funktioniert, hat das Auswirkungen auf unsere heutige und zukünftige Lebensqualität und Gesundheit.

Nutrigenomik und Nutrigenetik  – die neuen Gesundheitswissenschaften

Weiterlesen

Advertisements

Stanford-Studie über gesunde Lebensweise geplant

 

Dank unter anderem einer uneingeschränkten 10 Millionen $ Spende vom Amway Nutrilite Health Institute Wellness Fund, wird die Stanford University ab 2015 eine Studie über die Dauer von 5 Jahren starten, die erste dieser Art, die analisieren wird, wie Veränderungen in Ernährung und Lebensweise langfristig das Wohlbefinden und ein gesundes Altern beeinflussen können. Das Ziel der Studie ist es, Lebensweisen und Umweltfaktoren herauszustellen, die Menschen helfen können, Ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden im Alterungsprozess zu erhalten. Diese unabhängige Studie wird vom Stanford Forschungszentrum für Prävention geführt und steht vollständig unter der Kontrolle der Stanford University ohne eine Beteiligung von Amway. Weiterlesen